WM-Silber und Bronze für deutschen Nachwuchs

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bob-Pilot Manuel Machata vom WSV Königssee hat bei der Junioren-Weltmeisterschaft die Silbermedaille gewonnen.

Machata musste sich auf seiner Heimbahn mit Anschieber Richard Adjei-Otto nur dem im Weltcup erprobten russischen Duo Dimitri Abramowitsch/Sergej Prudnikow geschlagen geben, das nach zwei Läufen und einer Gesamtzeit von 1:39,67 Minuten mit einem Vorsprung von 0,38 Sekunden Gold holte.

Das starke deutsche Abschneiden rundeten Benjamin Schmid/Florian Becke (Königssee/+ 0,58) als Dritte sowie Oliver Harraß/Gino Gerhardi (Oberhof/+ 0,82) als Fünfte ab. „Abramowitsch war heute nicht zu schlagen. Wir sind superstolz und glücklich mit Silber“, sagte Nachwuchshoffnung Machata.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen