Wildcard für Schüttler und Kohlschreiber

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Tennis-Profis Rainer Schüttler aus Korbach und Philipp Kohlschreiber aus Augsburg könnten Deutschlands Einzelspieler beim 32. World Team Cup vom 17. bis 23. Mai im Düsseldorfer Rochusclub sein.

Turnierdirektor Dietloff von Arnim hat den beiden aktuell bestplatzierten deutschen Spielern auf der ATP-Weltrangliste die Wildcard für die Mannschafts-Weltmeisterschaft angeboten. Deutschland gehört mit Rang zehn nicht zu den sieben direkt qualifizierten Mannschaften.

Die Qualifikation richtet sich nach den Weltranglisten-Positionen der besten zwei Spieler eines Landes am Jahresende. Qualifiziert sind Spanien, Frankreich, Schweiz, die USA, Argentinien, Russland und Tschechien. Vorjahresgewinner Schweden ist lediglich Zwölfter der Qualifikation. Die Vergabe des letzten freien Platzes im Teilnehmerfeld entscheidet sich Ende März.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen