Wierling schwimmt Olympia-Norm über 100 Meter Freistil

Deutsche Presse-Agentur

Freistilschwimmer Damian Wierling hat die Normzeit für die Olympischen Spiele in Japan über 100 Meter Freistil knapp unterboten.

Der 25-Jährige schlug in Berlin nach 48,48 Sekunden an und war damit zwei Hundertstelsekunden schneller als gefordert. „Das war so ein Horrortrip in den letzten Monaten, in den letzten Jahren eigentlich, weil ich so lange nicht mehr schnell war“, sagte der völlig ausgepumpte Wierling. „Es ist schön, dass ich das jetzt geschafft habe.“

Über seine Nebenstrecke 400 Meter Freistil setzte sich Doppel-

Weltmeister Florian Wellbrock in 3:44,36 Minuten vor seinem Magdeburger Teamkollegen Lukas Märtens durch. Wellbrocks Verlobte Sarah Köhler belegte im Frauen-Rennen den zweiten Rang hinter Isabel Gose.

In der Hauptstadt haben die Athletinnen und Athleten bis zu diesem Sonntag die letzten Chancen, die notwendigen Zeiten für Tokio zu schwimmen. Acht deutsche Schwimmerinnen und Schwimmer hatten sich bereits vor den Qualifikations-Wochen im April fest für die Sommerspiele qualifiziert. Neun weitere hatten die notwendige Zeit in diesem Monat vor den Wettkämpfen am Samstag geschafft.

© dpa-infocom, dpa:210417-99-245246/2

Meldeergebnis der Olympia-Qualifikation in Berlin

Der Vorstand des DSV

Neuigkeiten zum DSV

Ergebnisse und Normzeiten

Neuer Qualifikationsmodus

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

In Tübingen war es zuletzt möglich, mit einem Tagesticket Freiheiten wie die geöffnete Außengastronomie zu genießen.

Landesregierung beschließt neue Öffnungsschritte für den Südwesten

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat am späten Donnerstagabend eine neue Corona-Verordnung beschlossen. Darin werden zahlreiche Öffnungsschritte festgelegt. 

Die Regelung soll laut Sozialministerium ab Samstag, 15. Mai gelten, wenn die Bundes-Notbremse in einem Landkreis außer Kraft gesetzt wird. Also wenn die Inzidenz an fünf Werktagen hintereinander unter 100 bleibt.

Dann dürfen folgende Einrichtungen öffnen, allerdings nur mit einem Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis:

Hotels und andere ...

Coronavirus - Einkaufen in Tübingen

Corona-Newsblog: Polizei löst verbotene Treffen in Gaststätten auf - auch in Meckenbeuren

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 36.200 (475.324 Gesamt - ca. 429.500 Genesene - 9.651 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.651 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 119,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 232.200 (3.577.

Mehr Themen