Werth gewinnt mit Satchmo Grand Prix in Neumünster

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die fünfmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth war im Grand Prix in Neumünster nicht zu schlagen. Mit ihrem Olympia-Pferd Satchmo gewann die 39-Jährige aus Rheinberg überlegen die Prüfung mit 76,723 Prozent.

Die Zweitplatzierte Ellen Schulten-Baumer (Rheinberg) erhielt mit ihrem Top-Pferd Donatha S 71,830 Prozent. Den dritten Platz teilten sich Monica Theodorescu (Sassenberg) und Whisper mit der Britin Laura Bechtolsheimer und Mistral Hojris. Beide Paare erhielten jeweils 70,809 Prozent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen