Werder-Kapitän Moisander: „Wahrscheinlich letzte Saison“

Lesedauer: 2 Min
Werder-Kapitän
Niklas Moisander wird Bremen wohl verlassen. (Foto: Carmen Jaspersen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Werder Bremens Kapitän Niklas Moisander wird den Fußball-Bundesligisten voraussichtlich nach dieser Spielzeit verlassen.

„Es ist sehr wahrscheinlich meine letzte Saison hier“, sagte der 35-Jährige in einem Interview der „Deichstube“ und ergänzte: „Aber die endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen. Ich will diese Saison erst mal genießen und erfolgreicher sein als letztes Jahr.“

In der vergangenen Spielzeit verhinderte Werder erst in der Relegation den Abstieg. In die aktuelle Saison ist die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt gut gestartet. Werder hat acht Punkte geholt und liegt auf dem siebten Tabellenplatz. Moisander hat in Bremen noch einen bis zum kommenden Sommer gültigen Vertrag. Der Finne spielt seit 2016 bei den Norddeutschen.

Bremen muss im kommenden Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt auf Stürmer Davie Selke verzichten. Der 25-Jährige hat Leistenprobleme und steht Trainer Florian Kohfeldt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) nicht zur Verfügung. „Aufgrund seiner Leistenproblematik ist er in Berlin beim Arzt und in physiotherapeutischer Behandlung“, wurde Bremens Leiter Profifußball, Clemens Fritz, am Mittwoch vom „Weser-Kurier“ zitiert.

Selke werde Anfang nächster Woche zurückkommen. Neben Selke fällt auch Stürmer Niclas Füllkrug aus. Der 27-Jährige laboriert an einer Muskelverletzung an der Wade. Offensivmann Yuya Osako ist für die Partie wegen einer Knieprellung fraglich.

© dpa-infocom, dpa:201028-99-114569/2

Neuigkeiten zu Werder Bremen

Der Kader von Werder Bremen

Die Tabelle der Bundesliga

Interview mit Niklas Moisander

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen