Werder-Kapitän Moisander: Im neuen Jahr wieder angreifen

Lesedauer: 2 Min
Niklas Moisander
Will mit Werder 2020 wieder angreifen: Niklas Moisander. (Foto: Carmen Jaspersen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Für Werder Bremens Kapitän Niklas Moisander ist die vor der Saison als Ziel anvisierte Qualifikation für den Europapokal derzeit kein Thema.

„Wir brauchen jetzt nicht über Europa nachdenken“, sagte der 34-Jährige in einer Medienrunde in Bremen und ergänzte: „Es geht darum, bis Weihnachten möglichst viele Punkte zu sammeln und dann im neuen Jahr wieder anzugreifen.“ Werder ist nach zuletzt acht Spielen in der Fußball-Bundesliga ohne Sieg auf Rang 14 abgerutscht und liegt neun Punkte hinter einem Europa-League-Platz.

Bei ihrer Mitgliederversammlung hatten die Norddeutschen am Vorabend die Verlängerung von Moisanders Vertrag bis 2021 verkündet. Der zuletzt verletzte finnische Abwehrspieler sagte zu seinem Gesundheitszustand: „Ich hatte auch gehofft, dass ich schneller zurückkommen kann. Es wird aber immer besser, ich bin auf dem Platz, kann morgen Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Das stimmt mich optimistisch.“ Sein bis dato letztes Pflichtspiel bestritt Moisander beim 3:2-Heimsieg der Bremer am dritten Spieltag gegen den FC Augsburg.

Homepage von Werder Bremen

Mitteilung zur Vertragsverlängerung

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen