Weltcups in Titisee-Neustadt ohne Zuschauer

Lesedauer: 1 Min
Weltcup Skispringen in Titisee-Neustadt
Unter der Flutlichtanlage springt ein Springer durch die Luft. (Foto: Patrick Seeger / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Skisprung-Weltcups der Damen und Herren in Titisee-Neustadt finden in diesem Winter ohne Zuschauer statt.

„Die momentane Corona-Situation lässt leider keine andere Vorgehensweise zu“, teilten die Veranstalter mit. Die Männer sind vom 8. bis zum 10. Januar 2021 an der Hochfirstschanze gefordert. Für Karl Geiger, Markus Eisenbichler und ihre Teamkollegen ist es der erste Weltcup nach der Vierschanzentournee. Der Weltcup der Frauen ist vom 29. bis zum 31. Januar in Titisee-Neustadt geplant. Eigentlich sollte er in Hinterzarten stattfinden, dort gab es jedoch Probleme beim Umbau der Schanze.

© dpa-infocom, dpa:201030-99-143984/2

Skisprung-Nachrichten auf Fis-Homepage

Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt

Mitteilung des Veranstalters

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen