Volleyballer kassieren zweite Niederlage in China

Lesedauer: 1 Min
Andrea Giani
Startete mit den deutschen Volleyballern erfolgreich in die Nationenliga: Bundestrainer Andrea Giani. (Foto: Christoph Schmidt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Deutschlands Volleyballer haben ihre zweite Niederlage in der Nationenliga hinnehmen müssen.

Nach dem 0:3 gegen den Weltranglisten-Dritten Italien verlor die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani gegen den Iran mit 0:3 (28:30, 27:29, 20:25). Gegen Gastgeber China hatte die deutsche Mannschaft zum Auftakt des Turniers in Jiangmen mit 3:2 gewonnen.

In der Nationenliga bestreiten die Deutschen insgesamt fünf Turniere in China, Kanada, Frankreich, Brasilien und vor heimischer Kulisse in Leipzig (28. bis 30. Juni). 16 Mannschaften kämpfen um den Einzug in das Finalturnier. An dem Event in den USA vom 10. bis 14. Juli nehmen die besten fünf Teams sowie der Gastgeber der Endrunde teil. Titelverteidiger ist Russland.

Teilnehmer

Spielplan

Modus

Infos zur Nationenliga

DVV-Kader

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen