Volleyball: SSC souverän - Friedrichshafen siegt

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der SCC Berlin hat die Spitze in der Volleyball-Bundesliga souverän verteidigt.

Der Tabellenführer gewann drei Tage nach dem spektakulären Sieg mit Liga-Fanrekord gegen Titelverteidiger VfB Friedrichshafen beim Kellerkind TSV Giesen/Hildesheim mit 3:0 (25:22, 25:15, 25:17) und hat nun 28:4 Punkte auf dem Konto.

Doch auch Friedrichshafen zeigte sich von der Pleite in Berlin erholt und kam im Spitzenspiel zu einem klaren 3:0 (25:21, 25:19, 25:18) in eigener Halle gegen den Moerser SC. Der VfB hat als Zweiter jetzt 26:6 Zähler, Pokal-Finalist Moers als Vierter 24:8.

„Es war nicht leicht nach dem besonderen Spiel am Sonntag, aber am Ende haben wir es souverän gelöst“, kommentierte SCC-Trainer Michael Warm den Berliner Auswärtserfolg. Der Tscheche Jiri Popelka stellte vor 700 Fans am Ende eines knappen ersten Satzes mit einer Aufschlag-Serie die Weichen auf Sieg für die Gäste, der nach 71 Minuten feststand. Friedrichshafen brauchte noch zwei Minuten weniger, um Moers vor 3000 Zuschauern in die Schranken zu weisen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen