Villas-Boas übernimmt Olympique Marseille

Lesedauer: 2 Min
André Villas-Boas
Übernimmt Olympique Marseille: Trainer André Villas-Boas. (Foto: Fernando Veludo/LUSA / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der frühere Chelsea- und Tottenham-Trainer André Villas-Boas wird neuer Trainer des französischen Fußball-Spitzenclubs Olympique Marseille.

Der Portugiese habe einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben, teilte der Verein mit. Der 41-Jährige werde sein Amt am 1. Juli antreten. „Wir freuen uns, einen Trainer zu engagieren, dessen Erfolg in Europa und der ganzen Welt auf höchstem Niveau anerkannt wird“, erklärte Clubbesitzer Frank McCourt laut Mitteilung.

Vor rund einer Woche war Trainer Rudy Garcia zurückgetreten. Eine Ablösung Garcias war ohnehin erwartet worden, nachdem OM die Europacup-Plätze verfehlt hatte. Der Coach stand bereits seit Wochen bei den Fans stark in der Kritik. Der Einzug ins Europa-League-Finale 2018 war noch sein größter Erfolg. Er übernehme seinen Teil der Verantwortung für das Scheitern, hatte Garcia erklärt.

Villas-Boas begann mit 23 Jahren seine Karriere bei der Nationalmannschaft der Britischen Jungferninseln und gehörte anschließend zum Trainerstab des FC Porto. Weitere Etappen waren auch Inter Mailand und Zenit St. Petersburg.

Tweet Fußballclub

Mitteilung Fußballclub (Frz.)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen