Videogruß mit Pferdeschwänzen: U21 wünscht DFB-Frauen Glück

Lesedauer: 3 Min
U21-Trainer
Stefan Kuntz und die U21-Spieler wünschten den DFB-Frauen mit einer humorigen Videobotschaft für die EM in Frankreich Glück. (Foto: Armin Weigel / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit Pferdeschwanz-Perücken und in Trikots mit den Namen der deutschen Fußball-Frauen hat die U21-Nationalmannschaft zum WM-Auftakt einen Videogruß an das Frauen-Team geschickt.

U21-Trainer Stefan Kuntz und seine Spieler posieren in dem kurzen Clip in Anlehnung an den frechen Werbespot der Frauen mit langen Haaren und den Namen der deutschen Nationalspielerinnen auf dem Rücken.

„Wir von der U21 wünschen euch und natürlich euren jungen Damen heute Abend bei der WM in Frankreich fürs erste Spiel gegen China viel Glück, generell für das ganze Turnier“, sagt U21-Coach Stefan Kuntz in dem am Samstag veröffentlichten Video an seine Trainerkolleginnen der Frauen-Auswahl gerichtet. Kuntz trägt in dem Video den Namen von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg auf dem Rücken.

Die Frauen-Nationalmannschaft hatte vor dem Turnier mit einem ironischen und frechen Werbespot eines Sponsors für die WM geworben. „Seit es uns gibt, treten wir nicht nur gegen Gegner an, sondern gegen Vorurteile: Frauen sind zum Kinderkriegen da! Gehören in die Waschküche! Wie Amateurfußball - nur in Zeitlupe. Aber weißt du was: Wir brauchen keine Eier - wir haben Pferdeschwänze“, heißt es dort.

Die DFB-Frauen starten am Samstagabend mit der Partie gegen China in die Weltmeisterschaft in Frankreich. Die U21 bereitet sich derzeit im Trainingslager in Natz-Schabs in Südtirol auf die EM in Italien und San Marino vor, die 16. Juni beginnt.

Aufgebot auf der DFB-Homepage

Termin-Übersicht U21

Gruppen U21-EM

Spielplan U21-EM

DFB-Junioren auf Twitter

U21-News DFB

Wissenswertes zur U21-EM

Infos zum U21-Trainingslager

Reglement U21-EM

Video der U21

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen