VfB nach Remis Tabellenführer - Dynamo punktet in Darmstadt

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der VfB Stuttgart ist am vierten Spieltag erstmals an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga geklettert.

Der Bundesliga-Absteiger kam am Freitag beim FC Erzgebirge Aue in Unterzahl zu einem torlosen Unentschieden. In der zweiten Partie am Freitagabend zitterte sich der SV Darmstadt 98 gegen Dynamo Dresden ebenfalls zu einem torlosen Remis.

VfB-Profi Sosa (66.) sah wegen einer Schwalbe im Strafraum die Gelb-Rote Karte. Obwohl die Gäste vor 13.950 Zuschauern klar dominierten, verteidigten die Sachsen leidenschaftlich. Betreut wurden die Auer nach der Beurlaubung von Chefcoach Daniel Meyer durch Interimstrainer Marc Hensel.

Die größte VfB-Chance zum Sieg vergab Philipp Klement (44.) aus fünf Metern per Kopf. Auf der Gegenseite verpasste Pascal Testroet (87.) aus Nahdistanz per Kopf das Siegtor.

Vor 14.610 Zuschauern am Darmstädter Böllenfalltor waren die Gäste aus Sachsen indes über weite Strecken das aktivere Team mit den besseren Gelegenheiten. Der Schwede Alexander Jeremejeff vergab die größte Chance zum Sieg, als er in der 82. Minute nur den Innenpfosten traf.

Homepage Erzgebirge Aue

Kader VfB Stuttgart

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen