Vettel begrüßt Comeback von Hülkenberg: „Nette Überraschung“

Lesedauer: 2 Min
Hülkenberg und Vettel
Freut sich über die Rückkehr von Nico Hülkenberg (r): Sebastian Vettel. (Foto: Sebastian Gollnow / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel freut das Comeback seines deutschen Rennfahrer-Kollegen Nico Hülkenberg in der Formel 1.

„Es gab eine Zeit mit sechs oder sieben deutschen Fahrern. Deswegen ist es schön, dass ich nicht mehr der einzige bin. Zumindest an diesem Wochenende“, sagte Ferrari-Pilot Vettel aus Heppenheim in Silverstone. „Es ist eine nette Überraschung, dass er zurück ist.“

Der 33-Jährige war in dieser Saison bislang der einzige Fahrer aus Deutschland in der Königsklasse des Motorsports. Am Freitag kehrte Hülkenberg überraschend zurück und startet am Sonntag beim Großen Preis von Großbritannien. Der 32-Jährige aus Emmerich springt in Silverstone nach einem positiven Coronavirus-Fall des Mexikaners Sergio Perez beim Rennstall Racing Point ein. „Das ist gut für Nico, aber wir hoffen, dass es Sergio bald besser geht“, sagte Vettel.

© dpa-infocom, dpa:200731-99-01614/3

Formel-1-Fahrerfeld

Rennkalender

Homepage Ferrari

Homepage Mercedes

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade