Verbaler Aussetzer: Fognini sorgt in Wimbledon für Eklat

Lesedauer: 1 Min
Fabio Fognini
War mit seinem Spiel gegen Tennys Sandgren (r) nicht zufrieden: Fabio Fognini. (Foto: Alastair Grant/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der italienische Tennisprofi Fabio Fognini hat mit einem verbalen Aussetzer erneut für negative Schlagzeilen gesorgt.

In Wimbledon sagte der Top-Ten-Spieler während seiner Drittrunden-Niederlage auf einem Außenplatz, auf der Tennis-Anlage solle eine Bombe explodieren. Später erklärte der 32-Jährige, seine Aussage sei in der Hitze des Gefechts passiert.

Er sei unzufrieden mit seinem Spiel und den Bedingungen auf Platz 14 gewesen. „Wenn ich jemanden angegriffen habe, entschuldige ich mich“, sagte Fognini. Der an Position 12 gesetzte Italiener verlor in drei Sätzen gegen Tennys Sandgren aus den USA.

Informationen zur Setzliste

Setzliste

ATP-Rangliste

WTA-Rangliste

Kerber-Profil auf WTA-Homepage

Herren-Tableau

Damen-Tableau

Doppel-Tableau Herren

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen