US-Golfer Wolff feiert ersten PGA-Tour-Erfolg

Lesedauer: 2 Min
Matthew Wolff
Siegreich in Matthew Wolff: Golfer Matthew Wolff. (Foto: Andy Clayton-King/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Golfprofi Matthew Wolff hat seinen ersten Sieg auf der amerikanischen PGA Tour gefeiert. Der 20 Jahre alte US-Amerikaner spielte eine 65er-Runde auf dem Par-71-Kurs des TPC Twin Cities und sicherte sich mit insgesamt 263 Schlägen den Sieg beim Turnier im US-Bundesstaat Minnesota.

Die Entscheidung fiel dabei erst auf dem letzten Loch. Wolff erzielte ein Eagle (zwei Schläge unter Par) auf dem Par-5 18. Loch und schob sich damit an die Spitze. Auf dem geteilten zweiten Platz landeten Wolffs Landsmänner Bryson DeChambeau und Collin Morikawa, die nach vier gespielten Runden jeweils 264 Schläge zu Buche stehen hatten. Bester Deutscher bei dem mit 6,4 Millionen Dollar dotieren Turnier war Stephan Jäger, der mit 279 Schlägen den geteilten 66. Platz belegte. Alex Cejka verpasste hingegen den Cut und konnte sich deshalb nicht für die beiden Finalrunden am Wochenende qualifizieren.

3M Open Leaderboard

PGA-Tour-Homepage

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen