Doppelpack: Chelseas Havertz bereit für die Champions League

Deutsche Presse-Agentur

Die Freude über seinen ersten Doppelpack in der Premier League war nicht nur Kai Havertz anzusehen. Auch seine Teamkollegen vom FC Chelsea liefen nach Havertz' zweitem Tor gegen den FC Fulham zum deutschen Fußball-Nationalspieler, um ihm zu gratulieren.

„Sie haben mir ehrlich sehr geholfen“, sagte Havertz, der nach schwerem Start nun davon träumt, in der Champions League gegen Real Madrid nachzulegen. „Am Mittwoch haben wir ein weiteres wichtiges Spiel“, sagte er. „Ich hoffe, ich kann so weitermachen.“

Chelseas 2:0 (1:0)-Heimsieg in der Liga, mit dem die Blues Platz vier festigten, war die gelungene Vorbereitung für das Halbfinal-Rückspiel der Königsklasse an der Stamford Bridge. Im Hinspiel (1:1) am Dienstag war Havertz erst spät zu einem Kurzeinsatz gekommen. Nach dem Doppelpack gegen Fulham deutete Trainer Thomas Tuchel nun gute Chancen auf einen Startelf-Einsatz gegen Madrid an. „Er hat seine Chance genutzt, er hat sich gezeigt“, äußerte sich Tuchel zufrieden.

Nach genialer Vorlage von Mason Mount hatte Havertz (10. Minute) den Ball ins Tor befördert. Genauso lässig reagierte der Ex-Leverkusener nach der Pause (49.), als er auf Zuspiel seines DFB-Teamkollegen Timo Werner einschob - das vierte Premier-League-Tor für Havertz.

Der „Telegraph“ wertete den Heimsieg als Warnung an die Konkurrenz. „Chelsea droht die Saison auf spektakuläre Weise zu beenden“, schrieb die Zeitung, „und in Kai Havertz haben sie einen Spieler, der sich offenbar für die nächste Saison aufwärmt.“ Tuchel sah trotz der zwei Tore noch Luft nach oben für seinen Angreifer. „Er kann sich immer noch verbessern, aber heute freue ich mich sehr für ihn.“

© dpa-infocom, dpa:210502-99-435477/3

Matchbericht Chelsea v Fulham

Matchbericht Palace v Man City

Guardiola-Aussagen

Telegraph-Bericht

Interview Kai Havertz (Video)

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Klimaprotest mit Stahlseil: SEK holt Aktivisten in Schussenstraße wieder auf den Boden

++ Die Räumung der Schussenstraße ist beendet Samstag, 18.05 Uhr: Mit einem Einsatz von Spezialkräften für Höheneinsätze der Polizei in Göppingen ist die Protestaktion von Klimaaktivisten in Ravensburg am Samstagabend gegen 18 Uhr ohne weitere Zwischenfälle beendet worden. "Die Beamten haben die Räumung mit großer Ruhe erledigt", berichtet Schwäbische.de-Reporter Frank Hautumm von vor Ort.

Kurz nach 18 Uhr ist der letzte Aktivist, der das Stahlseil über der Schussenstraße besetzt hielt, bei starkem Regen zu Boden gebracht worden.

Impfung

Chefvisite - Klinikchef spricht über mögliche Einschränkungen für Impfverweigerer

Für Impfverweigerer soll möglichst rasch ein Regel- und Strafwerk erarbeitet werden. Darüber müsse „jetzt entscheiden werden, sonst gerät das Thema in den Bundestagswahlkampf“, warnt der Chef der Essener Uniklinik, Professor Jochen A. Werner, bei „19 – die Chefvisite“. Die Corona-Impfung sei selbstverständlich freiwillig, so der Mediziner.

Es müsse aber auch klar sein, dass ein Nein zum Piks von bis zu zehn Millionen Einwohnern für diese „bedeutet, dass etwas wegfällt“ – das könne zum Beispiel die Untersagung des Besuchs einer ...

Mehr Themen