Trojan verlässt den FC St. Pauli zum Saisonende

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli und Mittelfeldspieler Filip Trojan gehen nach dem Ende der Saison getrennte Wege. Beide Seiten haben sich nicht auf eine weitere Zusammenarbeit einigen können, teilte der Verein mit.

Nach vielen Gesprächen stehe damit der erste Abgang eines Spielers zum Saisonende fest. Wo der Tscheche künftig spielen wird, ist noch offen. Trojan, der in seiner Karriere bereits 56 Erstliga-Spiele bestritt, kam für St. Pauli in bisher 44 Zweitliga-Partien zum Einsatz und erzielte dabei zehn Tore.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen