Trainer Funkel lobt Stil bei Trennung von Vorgänger Gisdol

Friedhelm Funkel
Kölns Trainer Friedhelm Funkel gibt vor dem Spiel ein Interview. (Foto: Martin Meissner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Trainer Friedhelm Funkel hat den Stil gelobt, mit dem sich der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln von seinem Vorgänger Markus Gisdol getrennt hat.

Sportchef Horst Heldt und Gisdol hätten sich blendend verstanden und nach seiner Meinung sehr offen über die Situation gesprochen, sagte der 67-Jährige im TV-Sender Sky. „Deswegen kann man das wirklich als Beispiel nehmen, wie man sich trennen kann“, befand Funkel. Der frühere Bundesliga-Profi saß am Samstag im Spiel bei Bayer Leverkusen erstmals nach seiner Rückkehr als Coach nach Köln auf der Bank.

Der abstiegsbedrohte 1. FC Köln hatte sich am vorigen Sonntag von Gisdol getrennt, nachdem das Team mit 2:3 gegen den FSV Mainz 05 verloren hatte. Köln war nach der Niederlage gegen den Mitkonkurrenten um den Klassenverbleib auf den vorletzten Platz abgerutscht. Es sei nicht darum gegangen, nach außen ein Zeichen zu setzen, sondern nach innen, sagte Heldt bei Sky. Man habe nach der Niederlage in dem wichtigen Spiel eine Resignation vermeiden wollen. „Wir erhoffen uns einen neuen Impuls, um am Ende vom Tag das Ziel zu erreichen, in der Klasse zu bleiben“, erklärte Heldt.

© dpa-infocom, dpa:210417-99-245526/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Polizei im Einsatz

Corona-Newsblog: Polizei löst verbotene Treffen in Gaststätten auf - auch in Meckenbeuren

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 36.200 (475.324 Gesamt - ca. 429.500 Genesene - 9.651 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.651 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 119,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 232.200 (3.577.

In Tübingen war es zuletzt möglich, mit einem Tagesticket Freiheiten wie die geöffnete Außengastronomie zu genießen.

Landesregierung beschließt neue Öffnungsschritte für den Südwesten

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat am späten Donnerstagabend eine neue Corona-Verordnung beschlossen. Darin werden zahlreiche Öffnungsschritte festgelegt. 

Die Regelung soll laut Sozialministerium ab Samstag, 15. Mai gelten, wenn die Bundes-Notbremse in einem Landkreis außer Kraft gesetzt wird. Also wenn die Inzidenz an fünf Werktagen hintereinander unter 100 bleibt.

Dann dürfen folgende Einrichtungen öffnen, allerdings nur mit einem Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis:

Hotels und andere ...

Mehr Themen