Tour-Siegerpokal von Thomas gestohlen

Lesedauer: 1 Min
Geraint Thomas
Geraint Thomas fährt in Paris am Arc de Triomphe vorbei. (Foto: Christophe Ena/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Dem Briten Geraint Thomas ist der Siegerpokal für seinen Tour-de-France-Gesamtsieg gestohlen worden. Das teilte das britische Sky-Team mit.

Der Rad-Rennstall hatte die Kristallschüssel, die Thomas in Paris erhalten hatte, zusammen mit den von Chris Froome gewonnenen Siegerpokalen des Giro d'Italia 2018 und der Vuelta 2017 auf einer Rad-Show in Birmingham ausgestellt.

Der Vorfall soll sich am Ende der Show ereignet haben, als die Pokale für einen Moment unbewacht gewesen waren. „Die Trophäe hat nur einen kleinen Wert für denjenigen, der sie entwendet hat. Aber für mich bedeutet sie sehr viel. Hoffentlich hat derjenige, der sie genommen hat, die Gnade, sie mir wieder zurückzugeben“, sagte Thomas.

Sky-Mitteilung

Profil Geraint Thomas

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen