Tour-Neuling Schmitt glänzt als Siebter auf Mauritius

Lesedauer: 2 Min
Max Schmitt
Max Schmitt wurde auf Mauritius starker Siebter. (Foto: Sven Hoppe / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Golfprofi Max Schmitt ist bei seiner Premiere als reguläres Mitglied der European Tour gleich mit einem Top-Ten-Ergebnis gestartet. Der 20 Jahre alte Tour-Neuling aus Bad Kreuznach beendete die Mauritius Open mit insgesamt 274 Schlägen auf einem hervorragenden siebten Rang.

Am Finaltag spielte er auf dem Par-72-Kurs neun Birdies, allerdings verhinderten fünf Schlagverluste (zwei Doppelbogeys und ein Bogey) ein noch besseres Resultat. Schmitt hatte sich erst Mitte November die Spielberechtigung für die höchste europäische Golf-Liga gesichert.

Den Titel bei dem mit einer Million Euro dotierten Event auf der Urlaubsinsel im Indischen Ozean gewann Kurt Kitayama (268). Für den US-Profi ist es der erste Sieg auf der Europa-Tour. Der Nürnberger Bernd Ritthammer und Marcel Siem aus Ratingen waren bereits nach zwei Runden am Cut gescheitert und damit vorzeitig ausgeschieden.

Leaderboard

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen