Tottenham verpasst vorzeitige Champions-League-Quali

Lesedauer: 2 Min
Tottenham unterliegt Bournemouth
Tottenhams Dele Alli wischt sich nach dem Tor zum 0:1 mit der Hand über die Stirn. (Foto: Mike Egerton/PA Wire/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Champions-League-Halbfinalist Tottenham Hotspur muss um die erneute Qualifikation für die Königsklasse zittern.

Nach Roten Karten für Heung-Min Son (43. Minute/Tätlichkeit) und Juan Foyth (48./Foulspiel) unterlagen die Spurs beim AFC Bournemouth mit 0:1 (0:0). Nathan Aké erzielte für die Gastgeber den entscheidenden Treffer in der ersten Minute der Nachspielzeit. Am Mittwoch steht für die Londoner das Rückspiel im Semifinale der Champions League bei Ajax Amsterdam an. Den ersten Vergleich hatten die Niederländer 1:0 gewonnen.

Tottenham ist mit 70 Punkten weiter Dritter der Premier League und hätte die Königsklassen-Qualifikation mit einem Sieg in Bournemouth sicher gehabt. Nun kann der FC Chelsea mit einem Sieg gegen Watford am Sonntag vorbeiziehen und der FC Arsenal mit einem Erfolg gegen Brighton and Hove Albion bis auf einen Punkt herankommen. Am letzten Spieltag brauchen die Spurs gegen Everton nun wieder einen Sieg, um als Dritter oder Vierter sicher in die Champions League einzuziehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen