Torwart Neuer zu Flick-Wunsch: „Emotionale Geschichte“

Manuel Neuer
Stammtorhüter des FC Bayern München: Manuel Neuer. (Foto: Alexander Hassenstein / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Profis des FC Bayern München haben sich in ersten Reaktionen bewegt und verständnisvoll zum angekündigten Abschied von Trainer Hansi Flick geäußert.

„Das ist eine emotionale Geschichte gewesen für uns alle“, sagte Nationaltorwart Manuel Neuer im TV-Sender Sky. Die Mannschaft müsse dies „so aufnehmen und verarbeiten“. Flick hatte nach dem 3:2 (3:1) in der Fußball-Bundesliga beim VfL Wolfsburg angekündigt, den deutschen Rekordmeister nach dieser Saison verlassen zu wollen.

„Ich habe nur den Wunsch geäußert. Denn ich weiß auch, dass ich noch einen Vertrag habe. Mir war wichtig, dass die Mannschaft das von mir erfährt, denn es ging schon einiges an Flurfunk herum“, sagte Flick auf der Pressekonferenz. Der 56-Jährige hat beim FC Bayern noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Er gilt als aussichtsreicher Kandidat auf die Nachfolge von Joachim Löw als Bundestrainer.

„Er hat natürlich auch sehr viel Energie gelassen in den letzten eineinhalb Jahren. Trainer beim FC Bayern zu sein, da braucht man schon grundsätzlich ein dickes Fell“, sagte Thomas Müller. „Es waren intensive Zeiten. Genau begründet hat er es nicht, das muss er uns auch nicht begründen.“ Zwischen Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Flick hatte es in dieser Saison wiederholt Differenzen gegeben.

Nach der Abschiedsankündigung von Trainer Hansi Flick haben weitere Profis des FC Bayern München auch in den sozialen Netzwerken auf die Entscheidung reagiert. „Große Schritte gemeinsam. Letzte Schritte gemeinsam. Kämpfen bis zum Ende, Coach!“, schrieb der österreichische Fußball-Nationalspieler David Alaba am Samstag bei Instagram und veröffentlichte ein Foto von sich und Flick.

Thomas Müller bezeichnete die Rede seines Trainers nach dem 3:2-Sieg beim VfL Wolfsburg an die Mannschaft als „besonderen Moment“ und schrieb dazu: „Danke Hansi“. Flick hatte zuvor angekündigt, den deutschen Rekordmeister nach dieser Saison verlassen zu wollen.

© dpa-infocom, dpa:210417-99-245480/3

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Titelgewinne FC Bayern

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Fakten zum Spiel Wolfsburg - Bayern

Wolfsburg-Kader

Torschützenliste

Meisterliste

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Polizei im Einsatz

Corona-Newsblog: Polizei löst verbotene Treffen in Gaststätten auf - auch in Meckenbeuren

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 36.200 (475.324 Gesamt - ca. 429.500 Genesene - 9.651 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.651 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 119,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 232.200 (3.577.

In Tübingen war es zuletzt möglich, mit einem Tagesticket Freiheiten wie die geöffnete Außengastronomie zu genießen.

Landesregierung beschließt neue Öffnungsschritte für den Südwesten

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat am späten Donnerstagabend eine neue Corona-Verordnung beschlossen. Darin werden zahlreiche Öffnungsschritte festgelegt. 

Die Regelung soll laut Sozialministerium ab Samstag, 15. Mai gelten, wenn die Bundes-Notbremse in einem Landkreis außer Kraft gesetzt wird. Also wenn die Inzidenz an fünf Werktagen hintereinander unter 100 bleibt.

Dann dürfen folgende Einrichtungen öffnen, allerdings nur mit einem Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis:

Hotels und andere ...

Mehr Themen