Torjäger Lewandowski „stolz“ auf nächste Bestmarke

Lesedauer: 2 Min
Robert Lewandowski
Robert Lewandowski (M) erzielte seinen 196. Bundesliga-Treffer. (Foto: Peter Kneffel / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Robert Lewandowski freute sich über die nächste Bestmarke. Durch seinen Doppelpack beim 6:0 gegen den VfL Wolfsburg schraubte der Bayern-Profi die Zahl seiner Bundesligatreffer auf 197 hoch und ist damit der beste ausländische Torjäger der Liga.

„Das ist etwas Besonderes“, sagte der Pole nach seinem 281. Bundesligaspiel. „Ich bin sehr stolz über das, was ich geleistet habe.“ Der 30-Jährige führt in der Liste vor dem zehn Jahre älteren Bremer Claudio Pizarro. Der Peruaner traf 195 Mal. „Claudio spielt immer noch. Das ist ein Zweikampf“, sagte Lewandowski, der aktuell Erster in den Schützenlisten der Bundesliga (17 Treffer) und Königsklasse (8) ist. An Wolfsburg hat er nicht erst nach dem Doppelpack vom Samstag beste Erinnerungen: Im September 2015 erzielte er in 8 Minuten und 59 Sekunden den schnellsten Fünferpack der Liga-Historie.

74 Bundesligatore verbuchte Lewandowski vor seiner Münchner Zeit für Dortmund. Für die Bayern traf er 123 Mal. Damit ist er in der internen Clubwertung des Rekordmeisters hinter Gerd Müller (365) und Karl-Heinz Rummenigge (162) Dritter. „Das sind wirklich Legenden, und mein Name ist unter ihnen. Das freut mich sehr“, sagte der Pole, der sich schnell das nächste Ziel setzte. Gegen Liverpool will er den FC Bayern am Mittwoch ins Champions-League-Viertelfinale schießen.

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Spielplan FC Bayern

Statistik-Handbuch zur Champions League

Bayern-Kader mit Saisonstatistiken

Fakten zum Spiel Bayern - Wolfsburg

Champions-League-Achtelfinale

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen