Top-Sprinter Cavendish überraschend nicht für Tour nominiert

Lesedauer: 1 Min
Top-Sprinter
Mark Cavendish wird nicht bei der Tour de France starten. (Foto: David Stockman/BELGA / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Top-Sprinter Mark Cavendish ist von seinem Team Dimension Data überraschend nicht für die 106. Tour de France nominiert worden.

Der südafrikanische Rennstall verkündete sein achtköpfiges Aufgebot und erwähnte den 34 Jahre alten Briten darin nicht. Routinier Cavendish hat in seiner Laufbahn 30 Tour-de-France-Etappen gewonnen. In der Geschichte der Rundfahrt gelangen nur Eddy Merckx (34) mehr Einzelerfolge.

Für die am Samstag in Brüssel beginnende Rundfahrt wurden folgende acht Profis nominiert: Edvald Boasson Hagen, Steve Cummings, Reinardt Janse van Rensburg, Michael Valgren, Roman Kreuziger, Giacomo Nizzolo, Ben King und Lars Bak. Der Tscheche Kreuziger trägt die Hoffnungen im Gesamtklassement. Cavendish hatte zuletzt 2016 vier Tour-Etappen für sich entschieden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen