Tischtennis: Düsseldorf siegt 3:0 in Spanien

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf ist ein Traumstart in das Champions-League-Viertelfinale gelungen. Im Hinspiel siegte das Trio Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Christian Süß klar mit 3:0 beim Mitfavoriten CTM Cajagranada in Spanien.

Vor allem Ovtcharov überzeugte beim Vier-Satz-Sieg über den EM-Zweiten und Weltranglisten-Sechsten Wladimir Samsonow. „Das war eines meiner besten Spiele überhaupt“, sagte der 20-jährige Nationalspieler nach seinem Glanzauftritt. Wegen Hydraulik-Problemen beim vorgesehenen Flugzeug dauerte die Anreise insgesamt 14 Stunden.

Im Damen-Wettbewerb qualifizierten sich der FSV Kroppach und Linz AG Froschberg aus Österreich für das Finale. Kroppach konnte sich nach dem 3:0-Hinspielsieg eine knappe 2:3-Niederlage bei MFS Heerlen in den Niederlanden erlauben. Bei einem 0:2-Rückstand holte Jiaduo Wu den entscheidenden Punkt für den deutschen Meister. 3B Berlin verlor zweimal mit 2:3 und 0:3 gegen Linz und scheiterte im Halbfinale.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen