Team-Nominierung: Amiri rief Bundestrainer selbst an

Lesedauer: 1 Min
Nadiem Amiri
Joachim Löw hatte seine Nummer nicht: Nadiem Amiri rief selbst beim Bundestrainer an. (Foto: Cezaro De Luca/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Für seine erste Nominierung in die Fußball-Nationalmannschaft musste Nadiem Amiri nicht lange auf einen Anruf von Bundestrainer Joachim Löw warten - er meldete sich selbst beim obersten DFB-Trainer.

„Co-Trainer Marcus Sorg hat sich bei mir gemeldet und gesagt, ich soll mal den Bundestrainer anrufen, weil der meine Telefonnummer nicht hat“, erklärte der Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen. „Da habe ich schon ein bisschen Hoffnung gehabt und habe gleich nach dem Training angerufen“, sagte Amiri.

Mit der ersten Nominierung sei für ihn ein Traum in Erfüllung gegangen. „Ich habe immer darauf gehofft“, sagte der 52-malige Junioren-Nationalspieler nach dem Bundesligaspiel gegen RB Leipzig.

Interview Amiri auf Bayer-TV

Profil Nadiem Amiri

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen