Tampa Bay geht im NHL-Finale gegen Dallas in Führung

Lesedauer: 2 Min
Treffer!
Tampa Bay Lightnings Nikita Kucherov ließ Dallas-Torwart Anton Khudobin keine Chance. (Foto: Jason Franson / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Tampa Bay Lightning haben in der Finalserie um den Stanley Cup der nordamerikanischen Eishockey-Liga das zweite Spiel nacheinander gewonnen und führen in der Best-of-Seven-Serie mit 2:1 gegen die Dallas Stars.

Das Duell in der Nacht ging mit 5:2 (2:1, 3:0, 0:1) an das Team aus Florida, dem noch zwei Siege zum NHL-Titel fehlen. Nikita Kucherov brachte die Lightning in Führung (6. Minute), ehe Steven Stamkos bei seinem Comeback auf 2:0 erhöhte (7.). Der Stürmer hatte verletzungsbedingt 21 Spiele verpasst. Jason Dickinson verkürzte aus Sicht der Texaner noch im ersten Drittel (12.), doch dann drehten die Lightning auf: Victor Hedman (21.), Brayden Point (33.) und Ondrej Palat (39.) sorgten für die Entscheidung. Im letzten Abschnitt gelang Miro Heiskanen nur noch der Treffer zum 2:5 (47.).

In der Nacht auf Samstag steht das vierte Spiel der Serie auf dem Programm. Das Finale der NHL wird aufgrund der Corona-Pandemie in einer sogenannten Blase im kanadischen Edmonton ausgetragen.

© dpa-infocom, dpa:200924-99-687263/2

NHL-Playoff-Baum und -Spielplan

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen