Talent Stricker verliert Viertelfinale in Stuttgart

Dominic Stricker
Unterliegt in Stuttgart auf Rasen Sam Querrey: Dominic Stricker aus der Schweiz. (Foto: Marijan Murat / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem vergebenen Matchball ist der kleine Erfolgslauf des Schweizer Tennis-Talents Dominic Stricker beim ATP-Turnier in Stuttgart zu Ende gegangen.

Der 18-Jährige verlor im Viertelfinale gegen den früheren Wimbledon-Halbfinalisten Sam Querrey 7:6 (7:4), 6:7 (4:7), 3:6. Beim Stande von 5:4 aus seiner Sicht im zweiten Satz ließ Stricker eine Chance aus, in sein erstes Halbfinale auf der ATP-Tour einzuziehen. Im zweiten Tiebreak führte die Nummer 335 der Welt mit einem Mini-Break 4:3, rutschte dann aber aus und gewann im Tiebreak keinen weiteren Punkt mehr. Anschließend ließ sich der Youngster behandeln und spielte mit einem bandagierten linken Oberschenkel weiter.

Stricker war dank einer Wildcard ins Hauptfeld des mit 618.735 Euro dotierten Rasenturniers gekommen und hatte zuvor unter anderem mit einem Sieg über den an zwei gesetzten Polen Hubert Hurkacz überrascht. Der ungesetzte US-Profi Querrey bekommt es nun im Halbfinale am Samstag mit dem an Position drei gesetzten Kanadier Felix Auger-Aliassime oder dem Franzosen Ugo Humbert zu tun. Keiner der anfangs fünf deutschen Spieler hatte es ins Viertelfinale geschafft.

© dpa-infocom, dpa:210611-99-952804/2

Stuttgart-Tableau

Siegerliste

Zahlen und Fakten zum Turnier

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Unwetter in Baden-Württemberg

Bilder und Videos zeigen die enorme Heftigkeit des Unwetters in der Region

Rund 500 Einsätze haben die Feuerwehren und Rettungskräfte im Alb-Donau-Kreis vergangenen Abend gezählt. Ein heftiges Gewitter war über die Region gefegt. 

Schwäbische.de hat sich in den sozialen Netzwerken auf die Suche nach dem Weg des Gewitters gemacht und diese Bilder und Videos gefunden. 

Gegen 20:30 Uhr wurden über dem Bodensee nahe Kressbronn diese Fotos gemacht. Es zeigt eine Gewitterzelle, die sich am Himmel auftürmt.

Einsatzkräfte bekämpfen die Wassermassen in einem Keller

Feuerwehrleute kämpfen im Kreis Sigmaringen gegen Starkregen

Ein heftiger Starkregen geht am Montag gegen 20 Uhr über dem Kreis Sigmaringen nieder. Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz.

Besonders getroffen ist neben Bad Saulgau, Sigmaringen, Inzigkofen und Scheer die Gemeinde Sigmaringendorf. Rund die Hälfte der bis 21 Uhr gemeldeten Einsätze werden vor den Toren Sigmaringens gezählt.

Oberschenkelhoch sei das Wasser im Keller gestanden, erzählt ein Anwohner des Hüttenbergwegs. Von einem oberhalb des Wohngebiets gelegenen Hang schoss das Wasser in die Tiefe und den Hüttenbergweg ...

Corona-Newsblog: Knapp 32 Prozent in Deutschland vollständig geimpft

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 4.000 (499.515 Gesamt - ca. 485.400 Genesene - 10.170 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.170 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 11,9 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 24.200 (3.722.

Mehr Themen