Türkei-Rundfahrt: Degenkolb sprintet auf Platz zwei

Lesedauer: 1 Min
John Degenkolb
Verpasste den Sieg nur knapp: John Degenkolb. (Foto: David Stockman/BELGA / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Klassikerspezialist John Degenkolb hat auf der fünften Etappe der Türkei-Rundfahrt den Tagessieg knapp verpasst. Der 29 Jahre alte Radprofi aus Oberursel wurde Zweiter.

Der Fahrer vom Team Trek-Segafredo musste sich in Manisa nach 135,7 Kilometern im Massensprint nur dem Kolumbianer Alvaro Hodeg (Quick-Step) geschlagen geben. Vor dem letzten Tagesabschnitt am Sonntag führt der Kasache Alexej Luzenko aus dem Astana-Rennstall in der Gesamtwertung weiter mit vier Sekunden vor dem Italiener Diego Ulissi und dem Australier Nathan Haas.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen