Super-G der Männer in Norwegen abgesagt

Lesedauer: 1 Min
Super-G-Spezialist
Der Schweizer Mauro Caviezel steht als Gewinner der Disziplinwertung im Super G fest. (Foto: Expa/Johann Groder / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Weltcup-Super-G der Männer im norwegischen Kvitfjell ist wegen schlechten Wetters abgesagt worden. Diese Entscheidung gaben die Organisatoren bekannt.

Damit steht der Schweizer Mauro Caviezel als Gewinner der Disziplinwertung mit drei Punkten Vorsprung auf den Österreicher Vincent Kriechmayr und 29 Punkten auf den Norweger Aleksander Kilde fest. Nach der Absage des Saisonfinals in Cortina d'Ampezzo wegen des neuartigen Coronavirus stehen im Weltcup der Männer nun noch zwei Rennen auf dem Programm. Am kommenden Wochenende sind in Kranjska Gora ein Riesenslalom und ein Slalom geplant.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen