Steelers bleiben einziges ungeschlagenes Team der NFL

Lesedauer: 3 Min
Pittsburgh Steelers
Die Pittsburgh Steelers sind in der NHL weiter ungeschlagen. (Foto: Mark Zaleski / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Pittsburgh Steelers bleiben auch nach zehn Spielen das einzige ungeschlagene Team der NFL. Die Mannschaft um Quarterback Ben Roethlisberger bezwang die Jacksonville Jaguars am Sonntag mit 27:3.

Der Routinier warf dabei zwei Touchdown-Pässe und leistete sich eine Interception gegen die Jaguars, die nun neun Partien in Serie verloren haben.

Die New England Patriots verloren ihr Auswärtsspiel bei den ebenfalls strauchelnden Houston Texans 20:27 und müssen weiter um die Playoffs bangen. Hinter den Buffalo Bills und den Miami Dolphins ist der Seriensieger des vergangenen Jahrzehnts derzeit nur dritter in der AFC East. Der deutsche Footballer Jakob Johnson stand nach dem hohen Anteil an Spielzeit in den vorausgehenden beiden Partien der Patriots dieses Mal bei weniger als einem Drittel der Angriffe auf dem Platz.

Die New Orleans Saints gewannen auch ohne den verletzten Quarterback Drew Brees und verteidigten mit dem ungefährdeten 24:9 gegen die Atlanta Falcons ihre Spitzenposition in der NFC South. Die Tennessee Titans gewannen ihr Duell mit den Baltimore Ravens in der Verlängerung 30:24.

Die Cinncinati Bengals verloren dagegen nicht nur ihr Spiel gegen das Washington Football Team, sondern auch Joe Burrow. Der Quarterback, im Draft an erster Stelle ausgewählt, verletzte sich am Knie und schrieb schon wenig später auf Twitter: „Wir sehen uns nächstes Jahr.“ Für Washingtons Quarterback Alex Smith, der nach einer schweren Beinverletzung in dieser Saison sein lange Zeit für unmöglich gehaltenes Comeback gegeben hatte, feierte dagegen seinen ersten NFL-Sieg seit mehr als zwei Jahren.

© dpa-infocom, dpa:201122-99-427238/2

NFL-Spielplan

NFL-Profil Jakob Johnson

NFL-Profil Equanimeous St. Brown

NFL-Profil Mark Nzeocha

Jakob Johnson bei den Patriots

St. Brown bei den Packers

Nzeocha bei den 49ers

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen