Starkes Zeitfahren von Walscheid - Bissegger nun vorn

Max Walscheid
Fuhr bei der Benelux-Rundfahrt ein starkes Zeitfahren: Max Walscheid. (Foto: Bernd Weißbrod / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der deutsche Radprofi Max Walscheid hat sich bei der Benelux-Rundfahrt durch ein starkes Einzelzeitfahren in den Top Fünf etabliert. Der 28-Jährige belegte auf der zweiten Etappe über 11,1 Kilometer in Lelystad den fünften Platz.

Walscheid, der 22 Sekunden langsamer als der Schweizer Tagessieger Stefan Bissegger war, lag dabei sogar knapp vor dem Olympia-Zweiten Tom Dumoulin aus den Niederlanden (+0:23). In der Gesamtwertung belegt Walscheid den vierten Platz, Bissegger übernahm die Führung.

© dpa-infocom, dpa:210831-99-40547/2

Homepage der Rundfahrt

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen