Staffel-Gold für deutsche Biathlon-Junioren

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die deutschen Biathlon-Junioren haben zum Abschluss ihrer Weltmeisterschaften im kanadischen Canmore das Staffelrennen über 4 x 7,5 Kilometer gewonnen.

In der Besetzung Erik Lesser (Frankenhain), Simon Schempp (Uhingen), Benedikt Doll (Breitnau) und Florian Graf (Eppenschlag) verwies das deutsche Quartett mit einem Start-Ziel-Sieg die Staffeln aus Russland und Weißrussland auf die weiteren Medaillenplätze.

Das favorisierte deutsche Trio der Juniorinnen musste sich nach 3 x 6 Kilometer in der Besetzung Elisabeth Voigt (Oberhof), Miriam Gössner (Garmisch), die eine Strafrunde laufen musste, und Nicole Wötzel (Elterlein) mit Rang drei hinter Tschechien und Russland begnügen.

In den Rennen zuvor hatten die deutschen Starter vier der sechs vergebenen Titel durch Wötzel (Einzel und Sprint), Gössner (Verfolgung) sowie Manuel Müller (Oberstdorf/Einzel) gewonnen. Weltmeister im Sprint und der Verfolgung wurde der Südtiroler Lukas Hofer (Bruneck) für Italien.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen