St. Pauli auswärts weiter sieglos - 0:1 in Heidenheim

Lesedauer: 2 Min
1. FC Heidenheim - FC St. Pauli
Heidenheims Maurice Multhaup (l) im Zweikampf mit St. Paulis Youba Diarra. (Foto: Stefan Puchner/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der FC St. Pauli ist auch am elften Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga auswärts sieglos geblieben. Die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay verlor in einem schwachen Spiel beim 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:0) und steht weiter im Tabellenmittelfeld.

Heidenheim rückte dank des Treffers von Norman Theuerkauf (59. Minute) auf den fünften Platz vor. Der Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsrang beträgt noch vier Punkte. Bei Heidenheim lief in der ersten Spielhälfte vor 13.500 Zuschauern nicht viel zusammen. Gefährlich wurde das Team von Trainer Frank Schmidt nur einmal, als Niklas Dorsch am Tor vorbei schoss (45.+2). Die Gäste spielten zwar besser, waren in der Offensive jedoch zu inkonsequent.

Interessanter wurde es erst nach der Pause. Die Gastgeber zogen nun das Tempo an und wurden belohnt: Theuerkauf traf nach einem Eckball von Kapitän Marc Schnatterer aus kurzer Distanz zum Sieg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen