Sprinter Ostwald an Achillessehne operiert

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Wattenscheider Sprinter Ronny Ostwald ist an der Achillessehne operiert worden.

„Eigentlich sollte die Ferse geglättet und ein paar Verklebungen gelöst werden. Als es dann aufgeschnippelt wurde, hat man einen drei Zentimeter langen Riss in der Sehne entdeckt“, erklärte der Finalist der Leichtathletik-Europameisterschaften von Göteborg. Ziel des deutschen 100-Meter-Meisters von 2004 und 2006 bleibt die Qualifikation für die Weltmeisterschaften im August in Berlin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen