Sprüche zum 25. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Lesedauer: 3 Min
Leon Goretzka
Bayern Münchens Leon Goretzka im Spiel gegen den VfL Wolfsburg. (Foto: Matthias Balk / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die besten Sprüche vom 25. Spieltag der Fußball-Bundesliga:

„Ich verspüre nicht nur als Fußballer, sondern generell als Deutscher, eine unheimliche Dankbarkeit für die Drei, weil sie mir unheimlich viele schöne Stunden bereitet haben auch als Fan der deutschen Nationalmannschaft und den WM-Titel geholt haben für uns alle. Wenn ich daran zurückdenke, bekomme ich jetzt noch eine Gänsehaut.“ (Nationalspieler Leon Goretzka über die von Bundestrainer Löw aus der DFB-Auswahl ausgemusterten Bayern-Kollegen Boateng, Hummels und Müller)

„Wir brauchen nicht drumherum zu reden oder Bla, Bla zu sagen: Wir haben eine sehr, sehr gute Mannschaft des FC Bayern gesehen und eine schwache Mannschaft von uns.“ (Trainer Bruno Labbadia nach dem Wolfsburger 0:6 in München)

„Soll ich nun endlich rauslassen, Champions League ist unser Ziel? Das erreicht man nicht mit Laberei.“ (Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl zu den nach dem 1:0 beim FSV Mainz 05 nun wieder aufkommenden Ansprüchen)

„Wir als Mannschaft müssen, glaube ich, langsam in die Kirche gehen. Was wir für Tore bekommen, das ist wirklich hart.“ (Hertha-Trainer Pal Dardai nach dem Eigentor von Vedad Ibisevic zum 1:2 beim SC Freiburg)

„Viel tiefer, als wir heute gestanden haben, kann man nicht mehr stehen.“ (FC Augsburgs Trainer Manuel Baum nach dem 0:0 bei RB Leipzig)

„Es war schwierig bei der Nässe und besonders bei dem Wind. Aber ich bin es ja gewohnt, schließlich habe ich in England gespielt.“ (Stuttgart Torhüter Ron-Robert Zieler nach dem 1:3 in Dortmund zu den heftigen Regenschauern und kräftigen Windböen. Zieler spielte schon für Leicester City, Northampton Town und Manchester United)

„Sie haben einen gigantischen Bus parkiert.“ (BVB-Trainer Lucien Favre in Schweizer Mundart nach dem 3:1-Sieg über den defensiv ausgerichteten VfB Stuttgart)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen