Sprüche aus Val d´Isere

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Wintersport ist man nicht auf den Mund gefallen, und so wird auch bei den alpinen Ski-WM im französischen Val d´Isère Tacheles geredet.

„Es wird ja so ein Tamtam um die WM gemacht, da habe ich mir gesagt: Das ist auch nur ein Skirennen. Fahr einfach drauf los.“ (Riesenslalom-Weltmeisterin Kathrin Hölzl über ihre Gedanken vor dem Rennen)

„Zwei tolle Läufe und - weiß ich auch nicht.“ (Riesenslalom-Weltmeisterin Kathrin Hölzl auf die Frage, was entscheidend für ihren WM-Sieg war)

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“ (DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier nach Kathrin Hölzls Sieg im WM-Riesenslalom auf die Frage, ob man dem Deutschen Skiverband nun gratulieren könne)

„Ich werde ihm auch bestätigen, dass man hier nicht gefahren sein muss, um an einem Nachtessen in Paris teilzunehmen.“ (FIS-Präsident Gian Franco Kasper zur Forderung des senegalesischen Verbandspräsidenten Lamine Gueye, ihm zu unterschreiben, dass Athleten nicht bei der WM in Val d'Isère gefahren sein müssen, um bei Olympia 2010 zu starten)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen