Spitzenreiter ManU verliert 0:2 beim FC Fulham

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Rennen um die englische Fußballmeisterschaft ist wieder spannend geworden. Eine Woche nach der 1:4-Heimpleite gegen den FC Liverpool verlor Spitzenreiter Manchester United mit 0:2 (0:1) beim FC Fulham das zweite Spiel in Folge.

Die „Red Devils“ gaben ihren Verfolgern FC Chelsea und Liverpool damit die Chance, acht Spieltage vor Saisonende bis auf einen Punkt an den zuvor souveränen Tabellenführer heranzukommen. Allerdings hat Manchester noch ein Nachholspiel zu absolvieren.

Das Match in Fulhams Stadion „Craven Cottage“ begann turbulent. Manchesters Mittelfeldroutinier Paul Scholes sah in der 18. Minute nach einem Handspiel im Strafraum die Rote Karte. Danny Murphy verwandelte den fälligen Elfmeter. Nach dem Wechsel warf Manchesters Trainer Alex Ferguson alles nach vorne, aber auch die eingewechselten Wayne Rooney und Carlos Tevez konnten das Spiel nicht mehr für den Titelverteidiger drehen. Stattdessen gelang Zoltan Gera die Entscheidung (87.), und nach einem Platzverweis für Rooney (88./Gelb- Rot) musste Manchester die letzten Minuten zu neunt spielen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen