Sorgen bei Schweden um angeschlagenen Ekdal

Lesedauer: 2 Min
Albin Ekdal
Albin Ekdal hat sich im Spiel gegen die Schweiz verletzt. (Foto: Petter Arvidson/Bildbyran via ZUMA Press / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Vor dem WM-Viertelfinale gegen England sorgen sich die Schweden um den Einsatz von Albin Ekdal. Der 28 Jahre alte Profi vom Hamburger SV klagt seit dem Achtelfinale gegen die Schweiz (1:0) über Probleme am Fuß und setzt seitdem mit dem Training aus.

Am Donnerstag arbeitete Ekdal wie der Rest der Mannschaft im Teamhotel in Gelendschik an seiner Fitness, eine Einheit auf dem Platz gab es nicht. Über das Ergebnis von medizinischen Untersuchungen machte der Verband keine Angaben.

Der Mittelfeldspieler stand bei der Fußball-WM in Russland bislang in allen vier Partien in der Startelf und spielt in den Planungen von Trainer Janne Andersson eine wichtige Rolle. Die Schweden treffen am Samstag (16.00 Uhr) in Samara auf England. Die Skandinavier stehen erstmals seit der WM 1994 wieder in einem Viertelfinale.

Facebook-Seite schwedische Nationalmannschaft

Schwedische Nationalmannschaft auf Instagram

FIFA-Infos zu Schweden

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Infos zu WM-Tickets

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen