Sonja Fuss für Länderspiel nachnominiert

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundestrainerin Silvia Neid hat auf die Verletzung von Abwehrspielerin Annike Krahn reagiert und ihre Teamkollegin Sonja Fuss vom FCR Duisburg für das erste Länderspiel des Jahres gegen China am 25. Februar in Bielefeld nachnominiert.

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mitteilte, soll die 30 Jahre alte Weltmeisterin auch mit zum Algarve-Cup nach Portugal (4. bis 11. März) reisen. Die Berufung war notwendig geworden, weil Krahn sich vor einer Woche im Training einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen hatte und noch etwa fünf Wochen pausieren muss. Fuss spielt in Duisburg neben Krahn im Abwehrzentrum, wurde bei ihren 53 Länderspielen jedoch meistens als Außenverteidigerin eingesetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen