Son schießt Tottenham gegen Southampton ins Achtelfinale

Lesedauer: 1 Min
Tottenham Hotspur - FC Southampton
Ex-Bundesliga-Profi Heung-Min Son (r) schoss Tottenham gegen Southampton in die nächste Runde im FA-Cup. (Foto: Mike Egerton / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der ehemalige Bundesliga-Profi Heung-Min Son hat Tottenham Hotspur ins Achtelfinale des englischen FA-Cups geschossen.

Der südkoreanische Fußball-Nationalspieler verwandelte am Mittwochabend in der 87. Minuten einen Elfmeter zum 3:2 (1:1)-Endstand gegen den FC Southampton mit dem früheren Leipziger Trainer Ralph Hasenhüttl.

Zuvor waren die Londoner in dem Wiederholungsspiel der beiden Premier-League-Rivalen durch ein Eigentor von Southamptons Jack Stephens (12.) in Führung gegangen. Shane Long (34.) und Danny Ings (72.) drehten die Partie zwischenzeitlich für die Gäste. Doch Lucas Moura (78.) schaffte den Ausgleich für Tottenham, bevor Son zum Sieg traf. In der ersten Partie hatten sich die Teams am 25. Januar in Southampton 1:1 getrennt. Tottenham trifft am 4. März nun auf Norwich City.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen