Snooker-WM: Titelverteidiger Trump mit viel Mühe zum Auftakt

Lesedauer: 1 Min
Judd Trump
Der Engländer Judd Trump 2019 in Aktion. (Foto: Richard Sellers / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Titelverteidiger Judd Trump hat bei der Snooker-Weltmeisterschaft in Sheffield mit viel Mühe die Auftakthürde gemeistert. Der topgesetzte Engländer siegte am Freitag gegen seinen Landsmann Tom Ford mit 10:8.

Snooker-Genie Ronnie O'Sullivan steigt erst am Sonntag ein. Die beiden Top-Stars können frühestens im Finale aufeinandertreffen.

Die WM hätte eigentlich am 18. April beginnen sollen, wurde wegen der Coronavirus-Pandemie aber verschoben und findet nun vom 31. Juli bis 16. August statt.

© dpa-infocom, dpa:200801-99-02203/2

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade