Skispringer Freitag nicht im deutschen Aufgebot

Lesedauer: 2 Min
Richard Freitag
Springt nicht in Bad Mitterndorf: Richard Freitag. (Foto: Swen Pförtner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Team-Weltmeister Richard Freitag ist für die bevorstehenden Skiflug-Wettbewerbe in Bad Mitterndorf (Österreich) aus dem Aufgebot des Deutschen Skiverbandes (DSV) gestrichen worden.

„Die Mannschaft wird gleich bleiben, nur Richard Freitag ist nicht am Start, er wird zusammen mit Severin Freund ein Training durchführen“, sagte Bundestrainer Stefan Horngacher. Der 28-Jährige, der nach dem Tournee-Auftakt in Oberstdorf schon vier Wochen pausierte, verbesserte sich im Weltcup zuletzt nicht und belegte nach seiner Rückkehr die Plätze 48, 47 und 31. Ex-Weltmeister Freund kam in diesem Winter noch gar nicht zum Einsatz.

Horngacher nominierte den dreifachen Seefeld-Weltmeister Markus Eisenbichler, Willingen-Sieger Stephan Leyhe, den Weltcup-Zweiten Karl Geiger, Pius Paschke und Constantin Schmid. Am Kulm stehen an diesem Wochenende zwei Einzelspringen auf dem Programm.

Informationen zum Skifliegen am Kulm

Fis-Profil Richard Freitag

Fis-Profil Severin Freund

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen