Sieganwärter Bernal muss für Giro d'Italia passen

Lesedauer: 2 Min
Egan Bernal
Kann nicht am Giro d'Italia teilnehmen: Egan Bernal. (Foto: David Stockman/BELGA / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eine Woche vor dem Start des Giro d'Italia muss der nächste Sieganwärter verletzungsbedingt für die erste dreiwöchige Radrundfahrt der Saison passen.

Der kolumbianische Nachwuchsstar Egan Bernal, für viele Experten der Tour-de-France-Sieger der Zukunft, steht seinem britischen Ineos-Team wegen eines Schlüsselbeinbruchs nicht zur Verfügung. Zuvor hatte schon der spanische Weltmeister Alejandro Valverde wegen eines Ödems im Kreuzbein nach einem Sturz absagen müssen.

Der erst 22-jährige Bernal, der in diesem Jahr bereits die Traditionsrundfahrt Paris-Nizza gewonnen hat, erlitt die Verletzung am Samstag im Training. Das Team Ineos - bis Ende April als Team Sky unterwegs - steht damit ohne Kapitän da. Denn Tour-de-France-Champion Geraint Thomas und Giro-Vorjahressieger Chris Froome (beide Großbritannien) wollen sich in diesem Jahr ganz auf die Frankreich-Rundfahrt konzentrieren.

Größte Anwärter auf den Giro-Gesamtsieg sind damit die beiden Ex-Sieger Tom Dumoulin (Niederlande) und Vincenzo Nibali (Italien) sowie der derzeit überragende Tour-Vierte Primoz Roglic (Slowenien).

Twitter-Mitteilung des Teams Ineos

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen