„Sensationell“: Hamann lobt Liverpool und Klopp

Lesedauer: 3 Min
Dietmar Hamann
Voll des Lobes für Jürgen Klopp: Dietmar Hamann. (Foto: Rolf Vennenbernd / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der frühere Liverpool-Profi Dietmar Hamann hat der Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp trotz der verpassten englischen Fußball-Meisterschaft ein hervorragendes Zeugnis ausgestellt.

„Wenn man von 114 möglichen Punkten 97 holt und dabei nur einmal verliert, ist das sensationell - wenn man damit Zweiter wird, ist es natürlich bitter. Aber City war eben ein überragender Rivale“, sagte der ehemalige deutsche Nationalspieler in einem „Kicker“-Interview.

„Beide hätten den Titel verdient gehabt“, betonte Hamann, der in der Premier League für die Reds, aber auch für den alten und neuen englischen Meister Manchester City spielte. „Dass Liverpool sieben Punkte Vorsprung verspielt hat, tut ihnen weh, aber gegen Citys Siegesserie war am Ende kein Kraut gewachsen“, sagte der 45-Jährige.

Die erste Meisterschaft mit Klopp hätte Liverpool „alles“ bedeutet, versicherte Hamann. „Danach sehnt sich seit 1990 jeder dort. Ich habe das in meiner Zeit in Anfield ja selbst miterlebt“, sagte Hamann. Manchester United habe ihnen seitdem den Status des Rekordmeisters abgenommen. „Jetzt ist die Enttäuschung natürlich groß.“

Die Aussage des ehemaligen Manchester-United-Coaches José Mourinho, wonach Klopp keine Titel mit Liverpool hole, sei bisher „ein Fakt, das muss man sachlich festhalten. Und irgendwann wird Klopp sicher einen Titel holen müssen“, meinte Hamann.

Was der deutsche Coach bewegt hat und wie er den Verein präsentiert, ist für Hamann „dennoch grandios. Wenn Topstars künftig den FC Liverpool zwei oder drei anderen Spitzenclubs vorziehen, dann ist das allein sein Verdienst. Und das ist letztlich mehr wert als Titel.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen