Sechstes Spiel ohne Sieg: Osnabrück auch gegen Fürth torlos

Lesedauer: 1 Min
VfL Osnabrück - SpVgg Greuther Fürth
Osnabrücks Ulrich Taffertshofer (r) im Duell mit Fürths Branimir Hrgota. (Foto: Friso Gentsch/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Aufsteiger VfL Osnabrück ist in der 2. Fußball-Bundesliga zum sechsten Mal in Folge sieglos geblieben. Das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth endete 0:0.

Die Niedersachsen waren vor 13.386 Zuschauern die bessere Mannschaft, hatten in der 42. Minute aber auch Glück. Da erzielte Branimir Hrgota ein Tor für die ansonsten harmlosen Fürther, das nach Einsatz des Videobeweises nicht gegeben wurde. Der Vorbereiter Sebastian Ernst hatte zuvor einen VfL-Verteidiger gefoult.

In einem zerfahrenen Kampfspiel fehlte den Osnabrückern erneut die Durchschlagskraft. Nach dem starken Saisonstart ist der VfL seit 437 Minuten ohne Torerfolg.

Homepage des VfL Osnabrück

Homepage der SpVgg Greuther Fürth

Daten zum Spiel

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen