Schweizer Küng gewinnt zweite Etappe der Tour de Romandie

Lesedauer: 1 Min
Schweizer
Stefan Küng gewann in Morges. (Foto: Laurent Gillieron/KEYSTONE / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Schweizer Stefan Küng hat die zweite Etappe der 73. Tour de Romandie gewonnen. Der 25 Jahre alte Lokalmatador setzte sich nach 174,4 Kilometern von Le Locle nach Morges als erfolgreicher Ausreißer mit 59 Sekunden Vorsprung durch.

Den Sprint des Hauptfeldes um Platz zwei gewann der Ire Sam Bennett vom deutschen Team Bora-hansgrohe vor Sonny Colbrelli aus Italien. Bester Deutscher wurde Emanuel Buchmann (Ravensburg) auf dem 22. Rang. Der Slowene Primoz Roglic führt weiter die Gesamtwertung der anspruchsvollen Rundfahrt durch die West-Schweiz an.

Homepage des Rennens

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen