Schumacher: Situation hat sich „nicht geändert“

Lesedauer: 2 Min
Mick Schumacher
Gesamtführender der Formel 2: Mick Schumacher. (Foto: Sebastian Gollnow / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Gesamtführung in der Formel 2 hat die Situation des Rennfahrers Mick Schumacher nicht geändert.

„Wenn ich ehrlich bin, ist es nicht groß anders“, sagte Schumacher in einem Interview von RTL/ntv. „Ich versuche immer noch, so konstant wie möglich zu sein, meine Punkte zu sammeln, also alles, was ich vorher auch gemacht habe. Meine Vorbereitung und all das Drumherum hat sich auch nicht geändert.“

Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher hatte am Wochenende die Führung in der wichtigsten Nachwuchs-Rennserie im italienischen Mugello übernommen. Der 21-Jährige geht nun mit guten Titelaussichten in die letzten sechs Saisonrennen. Im Kampf um den Sprung in die Formel 1 sammelt er damit Argumente.

„Es heißt schon etwas, wenn man Formel-2-Weltmeister ist. Natürlich macht es auf einen aufmerksam“, sagte Mick Schumacher zum Stellenwert eines Titels. Das heiße aber nicht, „dass es dann genau zu dieser Zeit einen Sitz“ in der Formel 1 gebe.

© dpa-infocom, dpa:200915-99-576933/3

Stand Formel 2

Profil Mick Schumacher

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen