Schotte Higgins und Engländer Trump erreichen Finale

Lesedauer: 1 Min
Snooker-Weltmeisterschaft in Großbritannien
Der Schotte John Higgins zeigt nach seinem Sieg im Halbfinale mit einem Daumen nach oben. (Foto: Dave Howarth/PA Wire / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Schotte John Higgins und der Engländer Judd Trump haben das Finale der Snooker-WM in Sheffield erreicht.

Trump bezwang seinen Landsmann Gary Wilson mit 17:11. Zuvor hatte „The Wizard of Wishaw“, wie Higgins genannt wird, gegen den Engländer David Gilbert eine spannende Partie mit 17:16 für sich entschieden.

Das Finale des wichtigsten Turniers des Jahres findet am Sonntag und Montag statt. Die Favoriten Ronnie O'Sullivan, Mark Williams und Mark Selby waren bereits früher im Turnierverlauf ausgeschieden.

Homepage von World Snooker

Snooker-Kalender

Informationen zur WM 2019

Ronnie O'Sullivan auf Twitter

Mark Williams auf Twitter

Mark Selby auf Twitter

Liveresultate zur WM

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen