Schneefall verhindert Tor für Hannover 96

Lesedauer: 1 Min
Schneetreiben
Starkes Schneetreiben sorgte bei Hannover gegen Leverkusen zu einer Spielunterbrechung. (Foto: Swen Pförtner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Hannover 96 bleibt im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga nichts erspart. Am Sonntagabend verhinderte sogar der Wintereinbruch über der Stadt ein klares Tor für den Tabellenvorletzten beim Heimspiel gegen Bayer Leverkusen.

Beim Stand von 0:2 umspielte der 96-Profi Genki Haraguchi in der 33. Minute den Leverkusener Torwart Lukas Hradecky und schoss den Ball auf das leere Tor. Auf dem schneebedeckten Rasen blieb das Spielgerät jedoch kurz vor der Torlinie liegen, so dass Nationalspieler Jonathan Tah von Bayer 04 es ohne Probleme aus dem Strafraum schlagen konnte.

Über der HDI Arena setzte kurz vor dem Anpfiff starker Schneefall ein, in der 41. Minute wurde die Partie sogar unterbrochen. Bei besserem Wetter wäre der Schuss von Haraguchi im Tor gelandet.

Homepage von Hannover 96

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen